Startseite  
Startseite
 
   
 
 
25.01.2015 - Deutschlandradio

Deutschlandfunk vom 25.01.2015 Die Naikan-Methode Meditation hinter Gefängnismauern Eine besondere Form der Meditation aus Japan wendet sich vor allem an Strafgefangene. Naikan heißt sie. Es geht darum, das eigene Leben neu zu bewerten und das Thema Schuld zu hinterfragen. Den vollständigen Beitrag können Sie hier online lesen und nachhören: http://www.deutschlandradiokultur.de/die-naikan-methode-meditation-hinter-gefaengnismauern.1278.de.html?dram:article_id=309679

zurück  Druckversion

 

Startseite | Neuigkeiten | Was ist Naikan? | Zentrum | Texte | Presse | Rundfunk | Das Team | Termine | Links | Kontakt | Impressum


Naikan-Zentrum gemeinnützige Gesellschaft mbH, Bremer Landstr. 34, 27412 Tarmstedt, Tel.: 04283- 20 04